25.februar’04 Diesmal ein Update mit viel…

25.februar’04

Diesmal ein Update

mit vielen MP3-Links. Ich bastle auch gerade wieder an einem neuen Song, aber

der braucht noch ein paar Tage.

Trauriges zuerst:

die famosen AN ALBATROSS, die eigentlich eine Frühsommer-Europatour

planten, haben diese wieder abgesagt, angeblich weil ihre Synthie-Spielerin

nicht so lange auf Tour sein möchte. :-( Hier zum Trost ein Link zu einem

ihrer phantastischen Electro-Hardcore-Songs "Revolutionary

Politics Of Dancing
"
.

Um noch kurz

bei diesem Genre zu bleiben: THE DAUGHTERS sind in meinen Augen eine

der überschätzteren unter den Epigonen von THE LOCUST, bei ihnen

wirkt die Wahnwitzigkeit mit der hier Parts aneinandergereiht werden eher

steril und textlich fehlt ihnen auch etwas das Feingespür und der Ideenreichtum

– Titel wie "nurse, would you please prep the patient for sexual doctor"

kommen an die Absurdidät der meisten LOCUST Titel nicht ran, sind aber

zu nahe dran, um nicht wie eine ein winzigbisschen verkrampfte Kopie zu gelten.

Brillant gespielt ist das allemale, rutscht für mich aber eher in die

Gefilde von PATTON & Co. Selber könnt ihr euch hier ein Bild machen:

Daughters-Player.

GHOST

ORCHIDS
haben mit "The King is Dead" letztes Jahr ein Album

gemacht, dass ich vor ein paar Tagen wieder rausgekramt habe, und es gefällt

mir bei jedem Hören besser: reduzierte Dance Music mit einem Hauch Goth

und Dub – Electroclash mit Art Background. Auf ihrer Website gibt’s einen

Track davon, "Keep

your secrets
" und ein paar neuere, die auch wieder ein wunderbar

unterkühltes Gefühl für Sounds beweisen, wobei die neueren

Tracks ohne Gesang auskommen, der auf "The King Is Dead" gleich

von einer männlichen und einer weiblichen Stimme gekommen war

– wäre schade, wenn das auf dem Follow Up wegfiele.

Wer für

mehr Kitsch zu haben ist – ich trau’s mich ja kaum mehr zu empfehlen, da sie

inzwischen wahrscheinlich eh alle kennen, wer nicht: bitteschön sofort

zu den SCISSOR

SISTERS
rüberklicken, und staunen, wie sie mit "Comfortably

Numb" einen Pink Floyd Klassiker in eine BeeGeesmeetsElectro-Version

verwandeln. Ein bisschen Sinn für Glam, Homoerotik und Discotrash solltet

ihr allerdings schon bereithalten, wenn ihr euch das ganze Album geben wollt,

das gewiss nicht superanspruchsvoll ist, aber sehr vergnüglich und tanzbar.

Letzten Samstag

war KEVIN BLECHDOM live bei uns, und das war ziemlich lustig. Die Elektronikfrickeleien,

für die ich sie auch schätze, kamen allerdings etwas kurz, und es

wurde eher ein Musicalmelodienlastiger Abend, der mir einige Lachtränen

entlockte, z.B. als sie allen Ernstes "And I Will Always Love You"

von Whitney Housten coverte und die letzte Zeile loopmäßig Ton

um Ton höherschraubte, bis es in Kreischen ausartete.

Als Ausgleich

für das wenige Laptopgebastele gibt’s aber dann am 20.April eine JASON

FORREST / DONNA SUMMER
Show bei uns im K4, und der betreibt richtige

Dekonstruktion, egal ob er eine ganze Iron Maiden Platte auseinanderstückelt,

durch Effekte jagt und wieder zusammenbastelt, oder wie bei meinem Fave Track

von seinem Album ‘This Needs To Be Your Style’ einen wunderbaren Popsong,

"Heels over Head". Wie sich das anhört, könnt ihr hier

feststellen: "Dragonattack".

Mit ihm zusammen

wird übrigens DJ MRKS von ENDURO unterwegs sein, und wer

sich die grandiose BUY!BUY!-MP3-Compilation, die ENDURO letztes Jahr gemacht

haben, noch nicht gesaugt hat, sollte dies schleunigst tun (incl. ROGERS SISTERS,

NOAH 23, KID 606, MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDER usw.)

Und auf das MEDIENGRUPPE

TELEKOMMANDER
Konzert am 17.3. bei uns freue ich mich auch ziemlich

arg. Sie sind ja inzwischen auf MUTE Records untergekommen, was ihnen wirklich

von Herzen zu gönnen ist, und wer es noch nicht kennt: hier ein Link

zu ihrem Smash-Hit "Kommanda"!

Überhaupt

bin ich heuer mal richtig zufrieden mit unserem Programm, ich schnipsel noch

mal ein paar MP3-Links zu ein paar Konzerten bei uns zusammen, auf die ich

mich überdurchschnittlich freue:

3.März:

SUNSHINE ["Velvet

Suicide
", "Narcoleptic

Feedback
"
] + THIS IS A CALL TO ARMS

13.Mai: XIU

XIU
["Sad

Pony Guerilla Girl
", "Clowne

Towne
"
]

19.Mai: MÚM

["Faraway Swimminpool"]

22.Mai: KID

KOMMANDO
[listen to "Urban Bushman" streamed on www.acherecords.com]

17.Juni: AGAINST

ME
["The Eternal

Cowboy
"
] + GRABASS CHARLESTONS + FUCK U IS MY NAME

.. und irgendwann

im Frühjahr werden auch noch LAMBCHOP bei uns vorbeischauen. Alle Konzerte

von uns sind hier gelistet: www.musikverein-concerts.de

Wenn ihr euch

die STARVING BUT

HAPPIER
MP3 Compilation noch nicht runtergeladen habt, solltet ihr euch

ranhalten, wenn ihr Electronic Music mit analogem Feeling mögt (wer die

Sachen auf MORR mag, ist hier auf alle Fälle richtig. Wenn nicht sogar

richtiger! ;-) ) D
emnächst

wird die Website nämlich eine brandneue EP von CKID hosten. Hingucken

lohnt so oder so!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s